OTTO HEIL Immobilien bei "Frühstück im Dom"



Die Geschäftsführer der OTTO HEIL Immobilien, Christoph Heil und Frank Jost, waren Ende November zu Gast bei der Veranstaltung "Frühstück im Dom" mit der Berliner Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher.

Frau Lompscher stellte in ihrem Kurzvortrag das Konzept des Senats für die Berliner Miet- und Liegenschaftspolitik vor. Im Anschluss wurden über die Herausforderungen stetig steigender Mieten, die Mieterpolitik im Allgemeinen sowie über die zentralen Infrastrukturprojekte, wie die Berliner Verkehrswege, diskutiert. So sollen landeseigene Grundstücke nicht nur an die städtischen Wohnungsbaugesellschaften und privaten Genossenschaften, sondern auch an private Investoren veräußert werden dürfen. Nach den Aussagen der Senatorin steht Berlin ein Investitionsjahrzehnt bevor, welches auf steigende öffentliche Investitionen in den Bereichen Hoch- und Straßenbau hoffen lässt.

Unser Fazit: in Kombination mit dem weiterhin hohen Bedarf an Wohnraum sehen wir für die OTTO HEIL Gruppe in den Aussagen positive Signale für einen lebhaften Bau- und Immobilienmarkt, der interessante Chancen für die weitere Etablierung in der Hauptstadt bieten wird.